Sie sind nicht angemeldet.

Ganoderma

unregistriert

1

Donnerstag, 18. Juli 2013, 21:12

Trinkempfehlung Noni-Saft (Morinzhi)

Viele werden sich fragen, wie man Nonisaft oder Morinzhi einnehmen kann.
Hier eine Empfehlung, die ich bereits ausprobiert habe:
Zum Beginn wird empfohlen, die Flasche vor Gebrauch gut schütteln!!

Zitat

Wenn Sie diese einfachen Regeln einhalten, können Sie gewiss sein, dass Noni Saft die besten Voraussetzungen hat, um seine vielfach bekannten positiven Wirkungen bei Ihnen optimal zu entfalten!
Trinken Sie Noni Saft auf nüchternen Magen und ca. 30 Minuten vor jeder Mahlzeit 3 - 4 x täglich
Trinken Sie nur einen kleinen Schluck und halten Sie ihn jedes Mal etwa 10 - 20 Sek. im Mund, bewegen Sie ihn dabei hin und her bevor Sie ihn schlucken, dadurch erfolgt eine schnellere Aufnahme der Enzyme über die Mundschleimhaut.
Wenn Sie Noni Saft vor dem Frühstück trinken, putzen Sie sich erst nach dem Frühstück die Zähne und verwenden Sie bitte kein Mundwasser.
Einem gesunden Menschen reichen 60ml -100ml Noni Saft am Tag, wobei diese Menge ständig verändert werden kann, je nach Befinden oder Tagesform.
Es können auch 4 x 20 ml auf den Tag verteilt werden - unter der Zunge einspeicheln (lutschen) Testen Sie es einfach selber, wie es ihnen gut tut.
Bei körperlichen Defiziten:
Die Menge an Saft kann beliebig gesteigert werden, wobei sich hier aus den Erfahrungen heraus bestätigt hat, "Je mehr desto besser" und lieber öfters über den Tag verteilt Noni Saft trinken als nur einmal am Tag!


BigFoot

Administrator

(164)

  • »BigFoot« ist männlich

Beiträge: 126

Registrierungsdatum: 15. Juli 2013

Wohnort: Falkenstein

Beruf: Consultant

2

Donnerstag, 18. Juli 2013, 22:54

Trinkempfehlung Noni-Saft

Ich hatte mal den Tipp bekommen, wesentlich größere Mengen von dem Saft zu trinken. Meine Frau hat das dann auch mal gemacht, gleich ein großes Glas, ca. 300 - 400 ml.

Sie war an dem Tag schon morgens völlig fertig und hatte viele Termine, musste viel leisten. Der Saft hat ihr unheimlich geholfen, gab ihr Energie, sie war voller Tatendrang und das nach kürzester Zeit!

Ist allerdings nicht ganz billig, wenn man das öfters machen will, aber von der Wirkung her absolut zu empfehlen!
"Lasst Eure Nahrung Eure Medizin sein und Medizin Eure Nahrung" - Hippokrates von Kos, geb. ca. 460 v. Chr.

Spiru-Lina

unregistriert

3

Freitag, 26. Juli 2013, 08:18

Ich trinke jeden Morgen ein Schnapsgläschen Morinzhi mit Wasser verdünnt.


Schmeckt anfangs eher wie Blumenerde gemischt mit ein bisschen gärendem Apfel... 8|
Wenn man sich nach 2 Wochen dran gewöhnt hat, schmeckt er wie ein ähm... "interessanter" Smoothie.


Morinzhi macht sehr hungrig. Spirulina kann das wieder ausgleichen.

LingZhi

unregistriert

4

Freitag, 26. Juli 2013, 11:57

treffende Beschreibung :D :D :D !

BigFoot

Administrator

(164)

  • »BigFoot« ist männlich

Beiträge: 126

Registrierungsdatum: 15. Juli 2013

Wohnort: Falkenstein

Beruf: Consultant

5

Samstag, 27. Juli 2013, 12:56

Hey Spiru-Lina,

wie gleichst Du denn das Hungergefühl nach Morinzhi wieder aus? Kochst Du was Leckeres? :P
"Lasst Eure Nahrung Eure Medizin sein und Medizin Eure Nahrung" - Hippokrates von Kos, geb. ca. 460 v. Chr.

Ganoderma

unregistriert

6

Samstag, 27. Juli 2013, 20:45

Trinkempfehlung Morinzhi

Hier ist eine Empfehlung von Dr. Rathnam:

Zitat

Morinzhi / Noni-Saft

Dosierung bei Verstopfung und Schmerzen:

4 Esslöffel morgens (30 Minuten vor dem Frühstück!)
4 Esslöffel abends vor dem Schlafengehen

Die 30 Minuten vor dem Essen unbedingt einhalten. Die 4 EL am Abend arbeiten 6 Stunden während des Schlafes im Darm!


Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ganoderma« (27. Juli 2013, 21:03)


Ganoderma

unregistriert

7

Sonntag, 28. Juli 2013, 20:00

Hallo Spiru-Lina!

Du hast völlig recht mit der Beschreibung des Geschmacks von Morinzhi. Anfangs schmeckt er ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber nicht unangenehm. Dann bin ich auf die Idee gekommen, ihn so wie Du mit Wasser zu verdünnen und ein wenig Saft z. B. Orangen- oder Mangosaft zuzugeben, so schmeckt er besser.

Gruß

Ganoderma

Spiru-Lina

unregistriert

8

Montag, 29. Juli 2013, 10:40

Ja BigFoot...


Wenn man Morinzhi trinkt, kann / sollte man danach was essen :P
Ich bekomme davon immer Hunger auf Pfannkuchen! :D

LingZhi

unregistriert

9

Montag, 29. Juli 2013, 10:45

Hallo Spiru-Lina,

es wäre aber gut, wenn Du mit dem Essen die 30 Minuten warten könntest...Auch wenn's schwer fällt :S
Es sind Stoffe im Saft, die sich erst im Körper anfangen gegenseitig zu aktivieren. Und die brauchen diese 30 Minuten.

LG LingZhi ^^

LingZhi

unregistriert

10

Dienstag, 20. August 2013, 07:43

Morinzhi / Roselle Saft

Seit die deutsche Gründlichkeit eingekehrt ist, hat unser Morinzhi ein neues Produktlabel...
Die Ungarn hatten einfach die 15% sehr gesunden Roselle Saft (Hibiscus mit sehr viel Vit. C Gehalt) unterschlagen.

Hab mal gegoogelt welche positive Wirkung Roselle Saft hat.
Kein gutes Deutsch auf dieser Seite, aber trotzdem sehr interessant:
http://de.made-in-china.com/co_zhangzhou…_ysssynssn.html

Am besten finde ich "schuftet Altersschwäche weg" :love: !

LG LingZhi ^^

Spiru-Lina

unregistriert

11

Montag, 26. August 2013, 17:52

Hihi...

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Morinzhi, Noni-Saft, Trinkempfehlung